Immission- Emissionschutz

Immission- Emissionsschutz

Zunächst möchte ich aber etwas ausholen und über die eigentliche Planung sprechen. Es ist sehr wichtig, dass ihr euch, bevor ihr solch ein Vorhaben startet, das Ganze bis auf den letzten Punkt durchplant. Also eigentlich bis zur Beleuchtung, späteres Equipment und dessen Anordnung, Nutzung des Studios… also wirklich bis ins letzte Detail. Denn schon jetzt bei den ersten Arbeitsschritten können sich für später fatale Fehler einschleichen.

Für was denn überhaupt Schallschutzplanung und Akustikbau in einem Tonstudio?

Vorrangiges Ziel der Bauakustik ist es, die Aufnahmen die ich in meinem Studio mache, sauber zu halten und eine störungsfreie Arbeitsumgebung zuschaffen. Die Einwirkung von nicht gewünschten Schallereignissen von außerhalb des Studios, sei es von benachbarten Räumen oder der Außenwelt, gilt es zu vermeiden. Diese Art der Schalleinstreuung, also von
Außen in das Studio hinein nennt man „Immission.“ Die baulichen Maßnahmen dagegen nennt man Immissionsschutz.

In meinem Fall sind aber weniger Komplikationen in dieser Hinsicht zu erwarten. Wie vorhin schon erwähnt befindet sich mein Studio in einem freistehenden Einfamilienhaus in einem ländlichen Neubaugebiet. Der Verkehrslärm hält sich dort sehr in Grenzen. Über dem Haus befindet sich auch keine Flugschneise und die nächsten Bahngleise sind über einen Kilometer entfernt. Aus immissionstechnischer Sicht also perfekt.

Ein größeres Augenmerk sollte ich aber dem Emissionsschutz widmen. Emission bedeutet der Schutz der Außenwelt oder benachbarten Räumen vor Schallereignissen, die aus meinem Studio nach außen dringen. Gerade in unserem ruhigen Neubaugebiet sollten die angrenzenden Bewohner nicht unbedingt des Nachts aus dem Bett fallen, wenn ich z.B. gerade die neue Rammstein Scheibe produziere. Es gibt zwar keine konkrete Richtlinie für die Lärmbelästigung von Tonstudios in Neubaugebieten, jedoch kann man hierbei eventuell die TA-Lärm (Richtwerte für Immission von Gewerbeanlagen) als Grundlage hernehmen, um einen Anhaltspunkt an die zu erreichenden Werte zu bekommen. Mit einem handelsüblichen  dB – Messgerät kann man dann anhand der so genannten „A Kurve“ (diese entspricht der 30 Phon Linie der Kurven gleicher Lautstärke von Fletcher und Munson) die erreichten Werte nachmessen. Nach TA-Lärm sollte ich in unserem Wohngebiet tagsüber einen Wert von 50 dB (A) und nachts 35 dB (A) einhalten. Einzelne Geräuschspitzen dürfen die Immissionswerte am Tag um 30 dB (A) und in der Bauakustik Nachts um 20 dB (A) nicht überschreiten. Hierbei ist der Tag von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr, und die Nacht von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr definiert.

Sehr wichtig ist auch der Schutz der restlichen Räume in unserem Haus vor Schall aus dem Studio. Gerade über der Regie befindet sich unser Wohnzimmer und dort sollte man noch gut leben können, auch wenn im Studio gearbeitet wird. Angegebene Richtwerte für die Immission innerhalb von Gebäuden sind hierfür am Tag 35 dB (A) und in der Nacht 25 dB (A).

Diese Werte werde ich versuchen mit meinen bauakustischen Maßnahmen mindestens einzuhalten oder sogar zu unterbieten.

Ich weiß, dies ist ein etwas trockenes Thema, aber gerade diese Punkte sind der Grund für den ganzen bautechnischen Aufwand den wir die nächsten Wochen betreiben werden.

Vergesst nicht, wenn euch dieser Blog gefällt, hier unten bei Facebook zu teilen und zu liken. Wir freuen uns immer über positive Resonanz. Wem es nicht gefällt oder dieser Blog nichts bringt weil er schon alles weiß, der kann es ja für sich behalten.

Viele rockige Grüße

Simone und Thomas
http://www.soundhouse7.de

Advertisements

One comment on “Immission- Emissionschutz

  1. Leuchten says:

    Vielen Dank für den wunderbaren Beitrag! Ich auf jeden Fall genossen es zu lesen,passieren Sie werden eine große author.I werden sicher zu Ihrem Blog Lesezeichen und wird schließlich wieder im späteren Leben. Ich möchte euch ermutigen, auf jeden Fallweiterhin Ihr großes Thema, haben einen schönen Tag!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s