Das "Raum in Raum Prinzip"

Das „Raum in Raum Prinzip“

Generell gilt: je größer die Masse, desto besser der Schallschutz. Aber warum ist das so?

Jedes Bauteil hat eine so genannte Eigenresonanz d.h. eine Frequenz bei der es besonders gut schwingt. Diese Schwingungen übertragen sich dann auf benachbarte Bauteile und somit auch auf angrenzende Räume oder in die Außenwelt. Liegt es also nahe, die Eigenresonanz oder auch Resonanzfrequenz so tief wie möglich zu bekommen, im Idealfall bis in den Infraschallbereich also außerhalb unseres Hörbereichs.

Je größer die Masse, desto tiefer die Resonanzfrequenz. Je tiefer die Frequenzen werden, desto teurer und aufwendiger werden auch die bautechnischen Maßnahmen. Nicht jeder hat das Geld und den Platz eine ein Meter dicke Betonwand um sein Studio zu bauen. Es geht auch anders:

Ziel des  „Raum in Raum Prinzips“ ist es, einen Raum frei schwingend und absolut ohne festen mechanischen Kontakt zur äußeren Schale zu bauen. Hierbei macht man sich das Gesetzt des Feder-Masse Prinzips zu Nutze, welches besagt: Die Masse so hoch wie möglich, die Feder so weich wie möglich. Die Feder verhindert die Übertragung der Schwingungen der Bauteile auf die äußere Schale und somit eine Schallausbreitung in die Umgebung.

Eine Feder kann wirklich eine Federlagerung sein aber auch Hart- oder Bauakustik Weichfaserdämmstoffe können als Feder dienen. Die Feder hat ihre größte Wirkung im Mittel bis hochfrequenten  Bereich. Im tiefen Bereich wirkt sie eher schlecht bis gar nicht. Deshalb zusätzlich die Masse so hoch wie möglich wählen. Das  „Raum in Raum Prinzip“ habe ich auch für mein Studio gewählt, da es die beste Möglichkeit ist, die Übertragung des Schalls auf die Rohwände und über flankierende Bauteile zu verhindern.

Wie man nun solch ein „Raum in Raum Prinzip“ in der Praxis baut, dazu soll unser Blog dienen um dir auch jetzt wirklich die einzelnen handwerklichen Schritte und Tricks zu zeigen.

Vergesst nicht, wenn euch dieser Blog gefällt, hier unten bei Facebook zu teilen und zu liken. Wir freuen uns immer über positive Resonanz. Wem es nicht gefällt oder dieser Blog nichts bringt weil er schon alles weiß, der kann es ja für sich behalten.

Viele Grüße

Simone und Thomas
http://www.soundhouse7.de

Advertisements

One comment on “Das "Raum in Raum Prinzip"

  1. Achim says:

    Na das fängt doch schon mal gut an 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s